Was ist eine IHK-Ehrenurkunde und wann ist eine Übersetzung gefragt?

Eine Ehrenurkunde wird von der IHK (Industrie- und Handelskammer) meist für langjährige Betriebszugehörigkeit ausgestellt. Die Urkunde wir vom Arbeitgeber / von der Arbeitgeberin bei der IHK in Auftrag gegeben und dem/der Arbeitnehmer/in übergeben. Dafür müssten bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, zum Beispiel eine Betriebszugehörigkeit von mindestens fünf Jahren.

Die Verleihung dieser Urkunde steht dem/der Arbeitgeber/in frei und ist nicht verpflichtend, stellt aber eine Wertschätzung der Mitarbeiter dar. Möchten Sie nun beispielsweise auswandern und der neue Arbeitgeber verlangt verschiedene Leistungsnachweise, kann es sinnvoll sein, mit der Übersetzung Ihrer IHK-Ehrenurkunde Ihre engagierte und zuverlässige Tätigkeit in einem Unternehmen nachzuweisen. Dann ist Linguation der richtige Ansprechpartner für Sie, unser Übersetzungsservice bietet schnelle und unkomplizierte Online-Lösungen für Ihre Anfragen.

Umfangreich ausgebildete Übersetzer für Ihre IHK-Ehrenurkunde

Alle Übersetzer, die sich in der Datenbank unseres Übersetzungsdienstes finden, können eine umfassende Ausbildung in den Translationswissenschaften vorweisen und beherrschen ihre Sprachen auf muttersprachlichem Niveau. Durch konstantes Kundenfeedback garantieren wir dabei gleichbleibend hohe Leistungen. Unsere Übersetzer beherrschen die verschiedensten Sprachen, von Englisch über Türkisch bis hin zu Russisch oder Arabisch, und haben sich auf diverse Fachbereiche spezialisiert, sodass auch die Übersetzung von IHK-Ehrenurkunden zuverlässig und unter Beachtung höchster Qualitätsstandards erfolgt. Das gilt selbstverständlich auch bei Aufträgen für eine Expressübersetzung.

Sollte eine IHK-Ehrenurkunde beglaubigt übersetzt werden?

Eine beglaubigte Übersetzung wirkt grundsätzlich seriöser, deswegen sollten Sie eine Beglaubigung der Übersetzung einer Urkunde auch in Erwägung ziehen, wenn diese nicht explizit verlangt wird. Eine beglaubigte Übersetzung erhalten Sie bei unseren vereidigten oder beeidigten Übersetzer jederzeit gegen eine kleine Gebühr, dabei trägt Linguation sogar die Versandkosten der Originaldokumente an Sie.

Was kostet es, eine IHK-Ehrenurkunde übersetzen zu lassen?

Da es sich bei einer Ehrenurkunde der IHK um ein sehr einheitliches und nicht allzu umfangreiches Dokument handelt, fallen die Übersetzungskosten grundsätzlich nicht allzu hoch aus. Vor allem die Sprachkombination hat jedoch einen Einfluss auf die Preisgestaltung: So kosten Übersetzungen beispielsweise ins Englische oder Französische etwas weniger als Übersetzungen ins Chinesische oder Griechische, da für erstere Sprachen mehr qualifizierte Übersetzer zur Verfügung stehen. Zudem sind Kosten für eine eventuelle Beglaubigung oder Expressübersetzung zu bedenken.

Ein individuelles Angebot inklusive Liefertermin erhalten Sie, indem Sie Ihr Dokument über unseren Linguation Preisrechner hochladen. Dieser ermittelt anhand Ihrer Eingaben ein passendes Angebot für Sie. Sagt Ihnen dieses zu, können Sie den Übersetzungsauftrag umgehend einreichen. Die beglaubigte Übersetzung Ihrer IHK-Ehrenurkunde wird Ihnen dann binnen kürzester Zeit per E-Mail zugestellt, eine eventuelle beglaubigte Originalversion erhalten Sie etwa zwei Tage darauf mit der Post.

Sofortiges Preisangebot
Der passende professionelle Übersetzungspreis und alle Lieferinformationen
Vereidigte Übersetzer
Ihre Dokumente werden ausschließlich von Muttersprachlern übersetzt
Übersetzungsstatusverfolgung
Mit unserem Translation-Tracking-System können Sie sich jederzeit über den Status Ihrer Übersetzung informieren
Ohne Anmeldung
Nutzen Sie unseren Service auch ohne Anmeldung

Qualitätsgarantie für beglaubigte Übersetzungen

  • Vereidigte Übersetzer
  • Zwei-Stufen-Qualitätskontrolle
  • Kostenlose Überarbeitung

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns jetzt: Live Support

SOFORT ANGEBOT
OnTrustNet Linguation WebShop Linguation Made in Germany

Beglaubigte Übersetzungen Online bestellen