Sofortiges Preisangebot
Der passende professionelle Übersetzungspreis und alle Lieferinformationen
Professionelle Übersetzer
Ihre Dokumente werden ausschließlich von Mutterpsrachlern übersetzt
Übersetzungsstatusverfolgung
Mit unserem Translation-Tracking-System können Sie sich jederzeit über den Status Ihrer Übersetzung informieren
Ohne Anmeldung
Nutzen Sie unseren Service auch ohne Anmeldung

Wann braucht man die Übersetzung des Ehevertrags?

Beim Ehevertrag handelt es sich um einen privaten Vertrag, in dem die Ehepartner Regeln und Pflichten festlegen, die während der Ehe, aber vor allem auch im Falle einer Scheidung, gelten sollen. Hier können beispielsweise Abmachungen getroffen werden, wie im Falle einer Trennung der gemeinsame Besitz aufgeteilt wird, ob spezielle Unterhaltsregelungen getroffen werden oder bei wem die Kinder leben sollen. In Deutschland muss ein Ehevertrag stets notariell beurkundet werden, um rechtskräftig zu sein. Ein Ehevertrag kann also vor allem für den Fall einer späteren Trennung eine sehr sinnvolle Absicherung sein, um sich eventuelle Streitigkeiten zu ersparen. Doch was, wenn einer der Ehepartner nicht der Ausganssprache des Vertrags mächtig ist? Dann sollten Sie unbedingt darin investieren, den Ehevertrag in die entsprechende Sprache, sei es Französisch, Thailändisch, Italienisch, Englisch oder Chinesisch, übersetzen zu lassen – am besten mit Beglaubigung eines vereidigten Übersetzers. Sonst kann es – vor allem, wenn der/die Partner/in aus einem Land kommt, in dem etwa ganz andere grundsätzliche Bestimmungen zu Themen wie Unterhalt und Güterstand gelten, zu ungewollten und oft unangenehmen Missverständnissen kommen.

Beglaubigte Übersetzung des Ehevertrags

Unsere Übersetzungsagentur arbeitet mit einer Vielzahl an vereidigten Übersetzer/innen zusammen, die Ihnen eine beglaubigte Übersetzung Ihres Ehevertrags anfertigen können. So ist der Echtheitsnachweis des Vertrags zweifellos erbracht. Für eine Beglaubigung werden zwar eine Beglaubigungsgebühr und zusätzliche Kosten für den Versand der Originaldokumente fällig, diese Versandkosten übernimmt allerdings unser Übersetzungsservice von Linguation für Sie.

Was kostet es, den Ehevertrag übersetzen zu lassen?

Das kommt vor allem auf Sprachkombination und Umfang des Ehevertrags an. Übersetzungen in gängige Sprachen, etwa Englisch, Französisch oder Italienisch, sind günstiger, als Übersetzungen in seltenere Sprachen wie Arabisch oder Vietnamesisch, da es hierfür schlicht weniger Übersetzer/innen gibt. Auch die Länge des Dokuments spielt eine Rolle – je kürzer, desto günstiger ist auch die Übersetzung. Weiter ist zu berücksichtigen, dass bei Vertragsübersetzungen genauestens darauf geachtet werden muss, die Sprache korrekt zu übertragen. Das heißt, die Übersetzung muss so formuliert sein, dass Missverständnisse ausgeschlossen werden können und er in seiner Bedeutung exakt dem Ausgangsdokument entspricht. Hierfür greifen wir auf spezialisierte Übersetzer/innen zurück, die auch die nötigen rechtlichen Grundlagen kennen. Hinzu kommen Posten wie die Beglaubigungsgebühr und auf Wunsch die Expressübersetzung, falls es mal schneller gehen muss. Möchten Sie einen konkreten Preisvorschlag? Dann laden Sie Ihren Ehevertrag einfach über unsere Homepage hoch und wählen Ihre gewünschte Sprachkombination und alle weiteren Optionen. Unser Linguation Preisrechner zeigt Ihnen sofort einen Kostenvoranschlag und einen möglichen Liefertermin an. Überzeugt Sie unser Angebot, können Sie die Übersetzung umgehend online in Auftrag geben und den Fortschritt über die Homepage unseres Übersetzungsbüros mitverfolgen. Schon bald erhalten Sie Ihre einwandfreie, beglaubigte Übersetzung Ihres Ehevertrags als E-Mail und im Original per Post.

Qualitätsgarantie

  • Professionelle Übersetzer (Übersetzung nur durch Muttersprachler)
  • Zwei-Stufen-Qualitätskontrolle durch geschultes Personal
  • Kostenlose Überarbeitung

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns jetzt: Live Support

PREIS BERECHNEN
Google Rating
5
9 Bewertungen