Sofortiges Preisangebot
Der passende professionelle Übersetzungspreis und alle Lieferinformationen
Professionelle Übersetzer
Ihre Dokumente werden ausschließlich von Muttersprachlern übersetzt
Übersetzungsstatusverfolgung
Mit unserem Translation-Tracking-System können Sie sich jederzeit über den Status Ihrer Übersetzung informieren
Ohne Anmeldung
Nutzen Sie unseren Service auch ohne Anmeldung

Machine Translation wird immer akkurater

In den letzten Jahren hat sich im Bereich Machine Translation (MT) viel getan: Durchbrüche bei der Entwicklung von AI, also künstlicher Intelligenz, und neuronalen Netzwerken haben dazu geführt, dass auch die Verarbeitung von Textkorpora und damit verbunden deren Übersetzung automatisierter und zuverlässiger funktioniert als je zuvor. Es ist wohl kaum jemandem entgangen, dass Programme wie GoogleTranslate oder der Microsoft Translator, welche man noch vor wenigen Jahren wirklich nur als letzten Ausweg benutzt hatte, um eine fremdsprachige Internetseite zu verstehen, innerhalb nur weniger Monate plötzlich Ergebnisse liefern, die sich durchaus sehen lassen können. Zwar gilt dies nur für alltägliche Textarten, funktioniert auch hier noch lange nicht zu 100% zuverlässig und auch bei der Sprachauswahl gibt es durchaus Unterschiede in der Qualität und Richtigkeit der Übersetzung, doch für den alltäglichen Gebrauch von Privatpersonen stellen diese mittlerweile eine verblüffend zuverlässige Methode dar, um beispielsweise fremdsprachige Webseiten oder Nachrichten zu übersetzen. Diese rasante Entwicklung hat natürlich Folgen: Man fragt sich, warum man überhaupt noch eine Menge Geld für die Übersetzung durch professionelle Übersetzer/innen ausgeben sollte, wenn MT doch umsonst ist und solch gute Ergebnisse liefert. Das beunruhigt natürlich auch die Übersetzer/innen selbst. Ist die Zukunft der Branche trotz jährlich stark steigender Nachfrage bedroht? Warum der Beruf des/der Übersetzer/in zumindest zum jetzigen Zeitpunkt und auch in absehbarer Zeit nicht vom Aussterben bedroht ist, darauf wollen wir hier einen genaueren Blick werfen.

Nachfrage nach Übersetzungen steigt rasant

Die Welt ist sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich immer dichter miteinander vernetzt. Neue Märkte werden erschlossen, immer mehr Menschen haben Zugang zum Internet und da sich der Handel mittlerweile ebenfalls stark auf dieses konzentriert, wird immer mehr Content erschaffen. Das führt dazu, dass ein Wachstum des Branchenumsatzes von rund 10 Mrd. Dollar im Zeitraum von 2018 bis 2021 erwartet wird. Wie passt diese Entwicklung von immer besserer Machine Translation und gleichzeitig starkem Wachstum der Übersetzungsbranche zusammen? Hierfür gibt es einige Gründe, die beiden interessantesten sind wohl folgende:

Die Nachfrage nach Übersetzungen aus und in kleinere Sprachen steigt deutlich. Während das Internet seinen Anfang im englischsprachigen Raum nahm und auch bis heute die am meisten gebrauchte Sprache des Internets ist, wird es von rund zwei Dritteln der Nutzer nur als Zweitsprache gesprochen. Durch den fortschreitenden Anschluss von immer mehr Entwicklungsgebieten an das Internet wird dieser Anteil in Zukunft nochmals stark zunehmen.

Damit einher geht auch die Entwicklung neuer Märkte. Nutzer/innen dieser Länder sind nun ebenfalls in der Lage, das Internet kommerziell zu nutzen und internationale Geschäfte zu betreiben, was die Nachfrage nach professionellen Übersetzungen erhöht.

Unterschied zwischen privaten Nutzern und Bedarf an professionellen Übersetzungen

Der wichtigste Punkt, den es bei diesem Thema allerdings zu bedenken gilt, ist der Unterschied zwischen dem Bedarf an Übersetzungen für Privatpersonen und den Ansprüchen an eine Übersetzung aus dem wissenschaftlichen, technischen, kommerziellen oder sonstigem Fachbereich. Während für Privatpersonen im Alltag eine rein maschinelle Übersetzung tatsächlich oft ausreichend ist, da sie beispielsweise nur für fremdsprachige Homepages oder die alltägliche Kommunikation etwa in Social Media benutzt wird. Hier werden kleine Fehler gerne verziehen und Missverständnisse können schnell ausgeräumt werden, ohne größere Folgen zu haben. Anders sieht es dagegen aus, wenn es sich um Fachübersetzungen wie Verträge zwischen zwei Unternehmen oder Informationen zu neuen medizinischen Produkten oder wissenschaftlichen Erkenntnissen handelt. Hier können Übersetzungsfehler fatale Folgen haben, die von einem Rechtsstreit bis zum Riskieren von Gesundheit oder sogar Leben von Personen sämtliche Bereiche umfassen können. Fehler müssen hier ausgeschlossen werden – zu 100%. Und das kann eine maschinelle Übersetzung heute noch lange nicht leisten. Zum einen werden viele Begriffe je nach Fachgebiet unterschiedlich verwendet: Das Wort Korpus hat jeweils in der Linguistik, dem Instrumentenbau oder der Anatomie zum Beispiel völlig verschiedene Bedeutungen. Es gibt viele solcher Beispiele in jeder Sprache, und die meisten davon sind deutlich komplizierter. Diese Unterschiede müsste ein Übersetzungsprogramm umfassend beherrschen. Davon sind wir zum heutigen Zeitpunkt meilenweit entfernt, denn die Fortschritte der letzten Jahre waren nur durch das Einspeisen und Analysieren von enormen Textmengen in die Übersetzungsprogramme möglich – diese Menge an Fachtexten existiert schlicht und einfach nicht. Somit gestaltet es sich momentan und auch wohl in absehbarer Zeit als nahezu unmöglich, akkurate Fachübersetzungen allein durch MT anfertigen zu lassen. Übersetzer/innen können also aufatmen: So schnell werden sie Ihren Job nicht los sein. Durch den Fortschritt der MT ist jedoch mit einigen Erleichterungen für sie zu rechnen.

Chance für die Übersetzungsbrache durch Machine Translation

Die stetige Entwicklung von Machine Translation führt letztendlich dazu, dass professionelle Übersetzer/innen der steigenden Nachfrage nach Übersetzungen für die verschiedensten Fachgebiete deutlich einfacher nachkommen können: Durch die Unterstützung durch MT können Aufträge schneller und effizienter abgearbeitet werden und somit mehr Kapazitäten geschaffen werden. Denn für Satzstruktur und Grammatik reichen die Programme oft aus und erkennen bei komplizierten Formulierungen diese sogar oft schneller als ein menschliches Auge. So kann MT quasi das „Gerüst“ der Übersetzung erstellen, während die Übersetzer/innen sich dann um den wichtigsten Teil kümmern: Das korrekte Wiedergeben des Inhalts, treffende Lokalisierung und zuverlässige Übertragung der Fachterminologien. Das hat zur Folge, dass trotz steigender Nachfrage nicht mit einem entsprechenden Anstieg der Preise für professionelle Übersetzungen zu rechnen ist – gleichzeitig aber auch nicht mit einem starken Preisverfall, der die Übersetzer/innen und ihren Beruf gefährden würde.v

Fazit

Die Entwicklung von maschineller Übersetzung in den letzten Jahren ist durchaus verblüffend. Vor allem für den Privatgebrauch sind Übersetzungen damit schnell und kostenlos und dennoch zu erstaunlich guter Qualität verfügbar. Doch für sämtliche anderen Bereiche bedarf es durch Globalisierung und die Erschließung neuer Märkte immer mehr professioneller Übersetzer/innen, die entsprechendes Wissen um Fachbegriffe und Lokalisierung mitbringen. Diese Aspekte wird MT nämlich aufgrund des Mangels an entsprechenden Daten voraussichtlich noch lange Zeit nicht beherrschen. Durch eine Zusammenarbeit von MT und Übersetzer/innen kann der steigenden Nachfrage nach Übersetzungen allerdings nachgekommen werden, sodass weder mit starkem Preisanstieg noch Preisverfall zu rechnen ist.

Qualitätsgarantie

  • Professionelle Übersetzer (Übersetzung nur durch Muttersprachler)
  • Zwei-Stufen-Qualitätskontrolle durch geschultes Personal
  • Kostenlose Überarbeitung

PREIS BERECHNEN

Google Play Linguation Android Application App Store Linguation IOS Application

EHI Linguation OnTrustNet Linguation WebShop Linguation Made in Germany

Professionelle Übersetzungen beim verifizierten Übersetzungsbüro Ihres Vertrauens