Sofortiges Preisangebot
Der passende professionelle Übersetzungspreis und alle Lieferinformationen
Professionelle Übersetzer
Ihre Dokumente werden ausschließlich von Muttersprachlern übersetzt
Übersetzungsstatusverfolgung
Mit unserem Translation-Tracking-System können Sie sich jederzeit über den Status Ihrer Übersetzung informieren
Ohne Anmeldung
Nutzen Sie unseren Service auch ohne Anmeldung

Schon in der Schule wird uns beigebracht, dass man Texte nicht wortwörtlich übersetzen soll und je mehr Sprachen man erlernt, desto öfter stolpert man über Wörter, die keine wortwörtliche Übersetzung besitzen, wie beispielsweise unsere deutschen Wörter ,,Ohrwurm“ oder ,,Fernweh“. Aber auch in der englischen Sprache gibt es Hunderte von Wörtern, die nur in eben dieser Sprache existieren. Das Oxford English Dictionary hat über 250.000 solcher Wörter aufgelistet, unter die vor allem technische Begriffe oder Slangausdrücke fallen. Im Folgenden löse ich nun das Rätsel um einige dieser unübersetzbaren Wörter und erkläre, wieso das Übersetzen so schwer ist.

10 englische Wörter, die man nicht übersetzen kann

Jede Sprache hat Wörter, die in anderen Sprachen keine wortwörtliche Übersetzung finden. Viele dieser Wörter haben einen kulturellen Hintergrund und beziehen sich beispielsweise auf Essensnamen und lokale Tierarten, aber auch religiöse oder finanzielle Begriffe haben meist kein Äquivalent.

1. Bluetooth

Ein gängiger Begriff, der allen bekannt ist und eine Funktion, die wir alle auch schon einmal benutzt haben. Allerdings gibt es in anderen Sprachen keine Übersetzung für dieses Wort, sondern es wurde einfach übernommen.

2. Bromance

Dieser Begriff wurde in den 90er Jahren geprägt und beschreibt eine innige, aber nicht sexuelle Beziehung zwischen Männern. Da der Begriff in den meisten Kulturen mit Homosexualität verwechselt wird, wurde kein neues Wort dafür erfunden.

3. Serendipity

2004 wurde dieses Wort von einem britischen Übersetzungsbüro zu einem der zehn englischen Wörter gewählt, die am schwersten zu übersetzen waren. ,,Serendipity“ kann als Zufall bezeichnet werden, da etwas Unerwartetes passiert, was aber dennoch glücklich ist.

4. Nice

Dieses englische Wort wird ziemlich häufig in der englischen Sprache verwendet, allerdings kann es so viele verschiedene Bedeutungen haben, dass es kein Äquivalent gibt, welches genau dieselben Begriffe umfasst.

5. Spam

Jeder kennt dieses Wort und jeder ist genervt von dem sogenannten Spam, denn es beschreibt das Versenden von unerwünschten Massenmeldungen. Allerdings hat keine andere Sprache ein Wort, welches dasselbe Konzept beschreibt und somit wurde dieses Wort in den meisten Sprachen einfach übernommen.

6. Multitasking

In den meisten Sprachen gibt es keinen alleinigen Begriff, der eine solche Situation beschreibt, weshalb es situativ umschrieben wird mit ,,mehrere Dinge auf einmal tun“.

7. Fair

Auch dieses Wort ist jedem bekannt, denn auch für diesen Begriff gibt es keine äquivalente Übersetzung, weshalb das Wort von anderen Sprachen einfach übernommen wurde.

8. Free

"Free" hat viele verschiedene Bedeutungen, beispielsweise kann es ein kostenloses Gut b oder für einen freien Platz im Bus beschreiben. Aufgrund dieser vielen Bedeutungen gibt es keine guten Übersetzungen, die all diese Interpretationen einschließt.

9. Doggy bag

Dieser Begriff ist besonders schwer zu übersetzen, weil es das Konzept eines doggy bags in den meisten Kulturen nicht gibt. Denn nach einem ,,doggy bag“ fragt man in einem Restaurant, wenn man seine Reste entweder für seinen Hund oder sich selbst mitnehmen möchte.

10. Cheers

Cheers ist eine beliebte Vokabel in der englischen Sprache und wird daher auch in jeglichen Situationen genutzt, egal ob man sich bedanken will oder mit einem Getränk anstößt. Daher ist es auch schwer ein Äquivalent zu finden, welches genauso wandelbar ist.

Ist es einfacher ins oder aus dem Englischen zu übersetzen?

Auf diese Frage werden Sie immer unterschiedliche Antworten bekommen, da jeder eine Sprache und dessen Übersetzung anders empfindet. Professionelle Übersetzer/innen würden Ihnen immer sagen, dass die beste Übersetzung von einer Sprache in die Muttersprache der Expert/innen entsteht.

Allerdings gibt es drei Sprachen, über die man behauptet, dass diese am schwersten zu übersetzen seien.

Zum einen gehöre Mandarin dazu, weil diese Sprache kaum Ähnlichkeiten mit irgendeiner anderen Sprache hat. Um einen Text in Mandarin zu übersetzen, muss man erst Chinesisch lernen, was keine einfache Aufgabe ist, da die Bedeutung chinesischer Wörter sich je nach Ton und Aussprache verändert und es über 80.000 Zeichen gibt.

Japanisch ist der nächste Kandidat. Auch in dieser Sprache gibt es etliche Zeichen, die man erlernen müsste, knapp 2000 um genau zu sein.

Arabisch ist aufgrund der Masse an Vokabeln ebenfalls äußerst schwer zu übersetzen, denn viele Wörter haben mehrere Bedeutungen. Die Sprache wird zudem in einigen Ländern gesprochen und so haben sich verschiedene Dialekte und Eigenheiten entwickelt, welche es dem/der Übersetzer/in nicht unbedingt einfacher machen. Dazu kommt noch, dass Arabisch von rechts nach links geschrieben wird.

Warum ist übersetzen aus dem Englischen so schwer?

Übersetzen mag anfangs wie eine leichte Aufgabe wirken, aber je intensiver man sich mit den Texten beschäftigt, desto schwieriger wird es. Denn viele Sprachen haben ihre ganz besonderen Eigenheiten, über die man während der Übersetzung stolpert.

Ein Grund dafür ist die sogenannte Polysemie. Wörter haben in einer Sprache viele verschiedene Bedeutungen, wie beispielsweise das Wort ,,Nagel“. Man könnte mit diesem Begriff einen Fingernagel, aber auch ein kleines Werkzeug aus Metall, welches zum Befestigen benutzt wird, beschreiben. Um die richtige Bedeutung für ein solches Wort zu finden, muss man immer den Kontext kennen, was aber auch nicht immer so leicht ist. Denn viele Wörter sind lokal angepasst oder von der Kultur des jeweiligen Landes beeinflusst und somit existieren bestimmte Begriffe in anderen Ländern nicht. Die kanadischen Inuit zum Beispiel haben unterschiedliche Wörter für unterschiedliche Arten von Schnee, was in den meisten anderen Sprachen nicht in dem Ausmaß der Fall ist. Außerdem gibt es in jeder Sprache auch assoziative Bedeutungen, so werden Farben in jeder Sprache anders interpretiert. Während in Brasilien die blaue Farbe mit etwas Gutem assoziiert wird, würden wir Deutschen Blau eher mit etwas Traurigem oder Melancholischem verbinden.

Aus diesen Gründen sollte man seine Datei immer von muttersprachlichen Übersetzer/innen übersetzen lassen, denn nur diese kennen sich mit allen Eigenheiten der Sprache aus und können somit auch eine lokalisierte Übersetzung anfertigen, die schlussendlich nicht zu Missverständnissen führt.

Qualitätsgarantie

  • Professionelle Übersetzer (Übersetzung nur durch Muttersprachler)
  • Zwei-Stufen-Qualitätskontrolle durch geschultes Personal
  • Kostenlose Überarbeitung

PREIS BERECHNEN

Google Play Linguation Android Application App Store Linguation IOS Application

EHI Linguation OnTrustNet Linguation WebShop Linguation Made in Germany

Professionelle Übersetzungen beim verifizierten Übersetzungsbüro Ihres Vertrauens